Statusmitteilung

Tag 14 bis 26 – 30.07. bis 10.08.2014

Tag 14 - 26Ich muss gestehen, dass ich in den letzten Tagen sehr nachlässig mit der Pflege meines Blogs war. Aber trotz allem bin ich meinem Plan, mich 30 Tage vegan zu ernähren treu geblieben.

Mein Gewicht hat sich in den letzten Tagen nicht großartig verändert… mal ein Kilo mehr, dann aber wieder runter. Im Großen und Ganzen kann man sagen, ich habe die 92,4 Kilo gehalten.

Die 30 Tage vegane Ernährung neigen sich dem Ende zu und ich fühle mich nach wie vor gut damit. Im Anschluss werde ich auf eine überwiegend vegetarische Ernährung umstellen und weiterhin täglich meine selbst entsafteten Obst- und Gemüsesäfte zu mir nehmen.
Als Entlastungstag, an dem ich Saftfaste, habe ich mir den Montag ausgesucht – beginnend mit der überwiegend vegetarischen Ernährung (meinem neuen Ernährungskonzept).

 

Statusmitteilung

Tag 13 – 29.07.2014

Tag 13 - 29.07.2014

Mein Gewicht schwankt momentan zwischen 92,4 kg und 93,6 kg, also gut 1 Kilo. Aaaaaaber, und das ist mir viel wichtiger, halte ich das Gewicht seit zwei Wochen.
Mir war bewusst das die Gewichtsabnahme nach dem Saft-Fasten wesentlich langsamer geht und sich mein Körper erst wieder neu einstellen muss. Da ich ja aber meine Lebens- und Essgewohnheiten dauerhaft auf eine gesunde und ausgewogene Seite switchen möchte, ist es unerheblich für mich wie schnell oder langsam ich abnehme.

Meine Speiseplan sah für heute vor:

  • Nach dem Aufstehen
    1 Tasse heißes Ingwer-/Zitronenwasser | zum Rezept »
  • Frühstück (8:00 Uhr)
    Jaroma-Watermelon-Currants Juice
  • Snack (10:00 Uhr)
    500 ml Kokosnusswasser
  • Mittagessen
    Hokkaido-Carrot-Orange Soup with fresh Coconut | zum Rezept »
  • Snack (15:00 Uhr)
    Jaroma-Watermelon-Currants Juice
  • Abendessen
    Hazelnut Tahini with self-made Whole-Grain Noodles an Brussels Sprouts | zum Rezept »
  • Trinken
    Mind. 2 bis 2,5 Liter Wasser oder Kräutertee

 

Statusmitteilung

Tag 12 – 28.07.2014

Tag 12 - 28.07.2014

Nach einem turbolenten Wochenende geht es jetzt wieder etwas geregelter zu – auch in Bezug auf Essen.

Ich habe richtig Spaß daran auf  die Suche nach veganen Rezepten zu gehen und Neues in dem Bereich zu kochen. Auch auf die Gefahr hin das ich mich wiederhole, aber alles vegane was ich bis jetzt ausprobiert habe schmeckt hervorragend… ich vermisse nichts!

Meine Speiseplan sah für heute vor:

  • Nach dem Aufstehen
    1 Tasse heißes Ingwer-/Zitronenwasser | zum Rezept »
  • Frühstück (8:00 Uhr)
    Watermelon-Orange-Currants Juice
  • Snack (10:00 Uhr)
    500 ml Kokosnusswasser
  • Mittagessen
    Quinoa Black Bean Burger on a Whole-Grain Roll with Salad and self-made Hummus & Tomato paste
  • Snack (15:00 Uhr)
    Cucumber-Watermelon-Carrot Juice
  • Abendessen
    Hokkaido-Carrot-Orange Soup with fresh Coconut | zum Rezept »
  • Trinken
    Mind. 2 bis 2,5 Liter Wasser oder Kräutertee

 

Statusmitteilung

Tag 11 – 27.07.2014

Tag 11 - 27.07.2014

Habe mal wieder einen Langschlaftag eingelegt und somit das Frühstück ausfallen lassen. Eine Tasse Kaffee mit Mandelmilch habe ich mir jedoch trotzdem gegönnt.

Meinen Kaffeekonsum habe ich drastisch auf eine, maximal 2 Tassen am Tag gesenkt. Aber noch viel entscheidender ist, dass ich mir unter der Woche zuhause keinen Kaffee am Morgen mehr zubereite. Den Ersten trinke ich erst bei der Arbeit. Somit habe ich es auch hier geschafft, die allmorgentliche Routine der letzen Jahre zu durchbrechen – ein weiterer Schritt in Richtung „Lebensstil & Ernährung dauerhaft umstellen”!

Meine Speiseplan sah für heute vor:

  • Frühstück (11:00 Uhr)
    Cup of Coffee
  • Snack (10:00 Uhr)
  • Mittagessen (14:30 Uhr)
    Quinoa Black Bean Burger on a Whole-Grain Roll with Salad and self-made Hummus & Tomato paste
  • Snack (16:00 Uhr)
    Nashi Pear-Orange-Watermelon-Rosmary Juice
  • Abendessen
    Red Cabbage-Kohlrabi-Cucumber-Carrot Salad
  • Trinken
    Mind. 2 bis 2,5 Liter Wasser oder Kräutertee