Tomato-Cucumber-Pepper-Mushroom Salad with Hummus Vinaigrette
Kurzmitteilung

Tomato-Cucumber-Pepper-Mushroom Salad with Hummus Vinaigrette

Tomate-Gurke-Paprika-Champignon Salat mit Hummus Vinaigrette

Ergibt eine Portion
♥ Eigenkreation

Zutaten


1 rote Strauchtomate
½ Salatgurke
1 rote Spitzpaprika
2 große braune Champignons
½ Zwiebel
6 Blätter Basilikum
1 EL Balsamico Essig
1 EL Olivenöl
1 EL Wasser
2 gehäufte TL Hummus

 

Zubereitung


  1. Den grünen Strunk der Tomaten rausschneiden. Die Tomaten in Spalten schneiden.
  2. Die Gurke in feine Scheiben hobeln.
  3. Paprika entkernen und in feine Streifen schneiden.
  4. Auch die Zwiebel und die Champignons in feine Streifen/Scheiben schneiden.
  5. Den Basilikum grob hacken.
  6. Alle Zutaten auf einem Teller anrichten.
  7. Aus Essig, Öl, Wasser und Hummus das Dressing anrühren und über den Salat geben.

 

Hummus ist ein Kichererbesenpüree, bestehend aus Kirchererbesen, Rapsöl, Sesampaste, Knoblauch und Gewürzen.
Das Hummus welches ich verwendet habe ist fertig gekauft. Man findet es in der Regel im Kühlregal eines gut sortierten Supermarktes.

Hummus kann man aber auch ganz einfach selber machen, was ich die nächsten Tage mal ausprobieren werde.

 

 

Kurzmitteilung

Wirsing-Lauch-Tomaten Saft

Savoy-Leeks-Tomato Juice

Ergibt zwei Portionen
Nährwerte pro Portion:
118 KCal/494 kJ
4 g Eiweiß
17 g Kohlenhydrate
0,5 g Fett
5 g Ballaststoff
12 g Zucker
♥ Eigenkreation

Zutaten


8 Wirsing-Kohl Blätter
1 rote Tomate
½ Staudensellerie Stange
12 cm Lauch
1 große Gurke
2 Karotten
frisch gemahlener Pfeffer

 

Zubereitung


  1. Die Wirsingblätter für 5 Min. in lauwarmes Wasser einweichen (das zieht die Bitterstoffe raus). Dann großzügig den weißen Strunk in der Mitte der Blätter rausschneiden (auch wegen der Bitterstoffe) und alles in große Stücke zerkleinern.
  2. Die Tomate halbieren und den grünen Strunk entfernen.
  3. Vom Lauch nur den helleren Teil verwenden.
  4. Wirsing, Tomate, Selleriestange, Lauch, gewaschene Gruke und Karotten in den Entsafter geben.
  5. Mit Pfeffer abschmecken

 

Der Saft hat einen sehr würzigen Geschmack. Der Pfeffer rundet die Sache ab. Erwärmt könnte ich mir den Saft auch als Suppe gut vorstellen.


Info:
Ich habe endlich herausgefunden was man machen muss, um die Bitterstoffe, die eine für mich unangenehme Schärfe in den Säften erzeugen, aus dem Wirsing-Kohl bzw. den Kohlsorten zu eliminieren.
Details zu „Weg mit dem scharfen, bitteren Kohl-Geschmack” »

 

Cucumber-Kohlrabi-Melon Juice
Kurzmitteilung

Cucumber-Kohlrabi-Melon Juice

Gurke-Kohlrabi-Melonen Saft

Ergibt zwei Portionen
Nährwerte pro Portion:
186 KCal/779 kJ
5 g Eiweiß
41 g Kohlenhydrate
1 g Fett
7 g Ballaststoff
10 g Zucker
♥ Eigenkreation

Zutaten


2 große Gurken
½ Futuro Melone (ovale Form, grüne Schale, grünlich weißes Fruchtfleisch)
1 kleine Kohlrabi-Knolle

 

Zubereitung


  1. Gurken waschen.
  2. Die Melone schälen, halbieren, von den Kernen befreien und in große Spalten schneiden.
  3. Den Kohlrabi schälen und vierteln.
  4. Alles in den Entsafter geben – Fertig!