Tomato-Cucumber-Pepper-Mushroom Salad with Hummus Vinaigrette
Kurzmitteilung

Tomato-Cucumber-Pepper-Mushroom Salad with Hummus Vinaigrette

Tomate-Gurke-Paprika-Champignon Salat mit Hummus Vinaigrette

Ergibt eine Portion
♥ Eigenkreation

Zutaten


1 rote Strauchtomate
½ Salatgurke
1 rote Spitzpaprika
2 große braune Champignons
½ Zwiebel
6 Blätter Basilikum
1 EL Balsamico Essig
1 EL Olivenöl
1 EL Wasser
2 gehäufte TL Hummus

 

Zubereitung


  1. Den grünen Strunk der Tomaten rausschneiden. Die Tomaten in Spalten schneiden.
  2. Die Gurke in feine Scheiben hobeln.
  3. Paprika entkernen und in feine Streifen schneiden.
  4. Auch die Zwiebel und die Champignons in feine Streifen/Scheiben schneiden.
  5. Den Basilikum grob hacken.
  6. Alle Zutaten auf einem Teller anrichten.
  7. Aus Essig, Öl, Wasser und Hummus das Dressing anrühren und über den Salat geben.

 

Hummus ist ein Kichererbesenpüree, bestehend aus Kirchererbesen, Rapsöl, Sesampaste, Knoblauch und Gewürzen.
Das Hummus welches ich verwendet habe ist fertig gekauft. Man findet es in der Regel im Kühlregal eines gut sortierten Supermarktes.

Hummus kann man aber auch ganz einfach selber machen, was ich die nächsten Tage mal ausprobieren werde.

 

 

Quinoa Jambalaya rot
Kurzmitteilung

Red Quinoa Jambalaya (vegan)

Rotes Quinoa Jambalaya (vegan)

Ergibt 3 bis 4 Portionen

Zutaten


200 g Tofu, gewürfelt
1 EL Sojasauce
½ Zwiebel, gewürfelt
1 rote Spitzpaprika
2 Frühlingszwiebeln, dünn geschnitten
100 g braune Champignons, dünne Scheiben
1 Knoblauchzehe, gepresst
100 Spinat, grob geschnitten
1TL gehackte Basilikumblätter
1 TL frischeThymianblätter
200 g roter Quinoa
400 g Dose geschälte Tomaten
200 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer

 

 

Zubereitung


  1. Den Quinoa gründlich unter fließend heißem Wasser spülen (um die Bitterstoffe zu entfernen).
  2. Den gewürfelten Tofu in Olivenöl knusprig anbraten. Sojasauce zugeben und kurz mitbraten. Tofu aus der Pfanne entfernen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
  3. In der selben Pfanne die Zwiebeln und Frühlingszwiebeln andünsten.
  4. Paprika und Champignons dazugeben und mitdünsten.
  5. Dann Spinat, Knoblauch, Basilikum und Thymian dazugeben und kurz mit andünsten.
  6. Die Tomaten klein schneiden und mit dem Sud, Quinoa, Lorbeerblatt und Gemüsebrühe in die Pfanne geben.
  7. 15 – 20 Min. köcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Währenddessen mehrmals umrühren.
  8. Das Lorbeerblatt entfernen. Tofuwürfel unterheben und kurz erhitzen.
  9. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Das schmeckt echt yummy yummy ♥

 

Italienische Gemüsebrühe
Kurzmitteilung

Italienische Gemüsebrühe aus Trester

Ergibt drei Portionen
♥ Eigenkreation

Zubereitung


Den Gemüsetrester aus den Säften „Green Flowers” und „Red Italian Dream” (Blumenkohl, Jaroma Kohl, Zucchini, Kiwi, Zitrone, Rosmarin, Paprika, Strauchtomaten, Chilli, grünen Oliven) in einen großen Kochtopf geben. Zwiebeln (falls nicht schon im Trester enthalten), Knoblauchzehen, 1 TL getrocknetes Bohnenkraut, 10 Blätter Basilikum, gemahlenen Pfeffer und Meersalz dazugeben. Alles mit reichlich Wasser (2 – 3 Liter) aufgießen und für 45 Min. leicht köcheln lassen.
In der Zeit, einen zweiten großen Kochtopf aufstellen, ein großes, mit einem sauberen Geschirrtuch ausgekleidetes Nudelsieb oben auf den Topf setzen.

Nach 45 Min. den abgekochten Trester in das Nudelsieb geben und abseihen. Evtl. mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen. Et voilà – fertig ist die selbstgemachte italienische Gemüsebrühe!

 

Red Italian Dream
Kurzmitteilung

Red Italian Dream

Roter Italien-Traum Saft

Ergibt zwei Portionen
♥ Eigenkreation

Zutaten


2 rote Spitzpaprika
4 rote Strauchtomaten
1 rote Chilli
4 Zweige Thymian
40 g grüne Oliven mit Paprikafüllung
100 ml Kokosnusswasser
Meersalz und Pfeffer

 

Zubereitung


  1. Die Paprika und die Chilli entkernen
  2. Den grünen Strunk der Tomaten entfernen
  3. Die Thymianzweige in die Tomaten drücken (zum besseren Entsaften)
  4. Alle Zutaten in den Entsafter geben
  5. Den Saft mit Kokosnusswasser aufgießen und mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

 

Tipp:
Den Trester  vom „Red Italian Dream” in einen Kochtopf zusammen mit dem Trester des „Green Flowers” geben und eine leckere Gemüsebrühe daraus kochen.

 

Dark Red Heat Juice
Kurzmitteilung

Dark Red Heat

Ergibt eine Portion
Nährwerte pro Portion:
222 KCal/929 kJ
7 g Eiweiß
43 g Kohlenhydrate
3 g Fett
11 g Ballaststoff
36 g Zucker

Zutaten


1 kleine rote Beete
125 g Heidelbeeren (Blaubeeren)
1 rote Spitzpaprika
1 mittelgroße rote Tomate
1 Nektarine

 

Zubereitung


  1. Alles Obst und Gemüse vorher waschen.
  2. Holzige Stücke von der roten Beete wegschneiden.
  3. Die Paprika halbieren, die Kerne und weißen Wände entfernen.
  4. Die Tomate halbieren und den grünen Strunk rausschneiden.
  5. Den Kern aus der Nektarine entfernen
  6. Alles in den Entsafter geben und fertig ist der herrlich dunkelrote Saft